Archiv der Kategorie: Australien 2003

Logbuch: noch in Alice Springs

Nachdem wir heute mal laenger geschlafen haben (wir haetten beinahe das Fruehstueck verpasst: Toastscheiben mit Butter und Marmelade oder Honig plus Getraenke), wurde zunaechst RepCo Autoparts angesteuert, um alle moeglichen Utensilien (Rampe, Oelfilter, Dichtungsringe, Auffangschale, Hammer) zum Oelwechsel zu erwerben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Logbuch: Tennant Creek – Alice Springs

Von Tennant Creek ging es weiter Richtung Sueden. Nach 106 km bereits die erste Attraktion: Devils Marbles. Ein paar Steine, die wie hingemurmelt in der Landschaft umherliegen. Aber schon so gross, dass man als Nicht-Kletterer Schwierigkeiten hat, sie zu erklimmen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Devils Marbles

Auf dem Weg von Tennent Creek nach Alice Springs liegen die Devils Marbles. Grosse Steinbrocken, viele davon sehen aus wie Riesenmurmeln. Die Aborigines betrachten sie als die Eier der Regenbogenschlange. Da sie als solche bei der Entstehung des Universums in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003 | Hinterlasse einen Kommentar

Logbuch: Mt. Isa – Tennant Creek

Mt. Isa ueber Barkly Homestaed und Threeways Roadhouse (hier trifft der Burke Highway auf den Stuart Highway) bis Tennant Creek. Schlafen im Hostel. Es gibt als einzige Attraktion eine alte Goldmine, aber sie schaffen es, drei Broschueren zu produzieren, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Tennant Creek

Als verwöhnter Europäer kommt man in das Nest und sieht: nix und denkt: oh je, nur schnell weiterfahren. Aber die Australier schaffen es, drei Broschüren zu produzieren, die den Ort als unglaublich touristisch attraktiv beschreiben: “Discovering Tennant Creek: Leisure and … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003 | Hinterlasse einen Kommentar

Logbuch: Mt. Isa

Beim Fruehstueck konnten wir Snooker gucken: Higgins verlor gegen Doherty – sehr spannend. Gegen 9.30 machten wir uns auf den Weg zur Information. Die groesste und nahezu einzige Attraktion von Mt. Isa ist die Mine und die wollten wir sehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Outback

G´Day mates, Es ist ein langer Weg (=viele Tausend Kilometer) durch das Outback (also wieder eine lange Mail -aber lesen ist ja nicht Pflicht und wer Bilder sehen möchte, kann das hier: http://www.lonestarr.de/new/Best/ ). Wenn man Cairns Richtung Westen verlassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003 | Hinterlasse einen Kommentar

Logbuch: Cairns – Croyden

Wir verliessen Cairns Richtung Suedwesten und damit langsam, aber sicher den zivilisierten Teil Australiens. Im Atherton Tableland kann man nach der qualvollen, weil serpentinenartigen Durchquerung der Great Dividing Range noch einige schoene Kraterseen (Lake Barrine und Lake Eacham) fuer ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Atherton Tablelands

Wenn man Cairns verlässt und Richtung Westen fährt, ist man noch nicht gleich im Outback, sondern kann sich erst noch an den Atherton Tablelands erfreuen, insbesondere an den malerischen Seen, Wasserfällen (mit Swimming holes!) und den Undara Lava Tubes – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003 | Hinterlasse einen Kommentar

Cairns

Von den vielen Ausflügen, die man von Cairns aus machen kann (die Stadt selbst hat nicht wirklich Sehenswertes zu bieten), sind wir mal nach Tjapukai gefahren. Da gibt es ein Award Winning Aboriginal Dance Theatre” bzw. ein Gelände, wo man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Australien 2003 | Hinterlasse einen Kommentar