das dritte Schuljahr hat begonnen

Seit Beginn des 3. Schuljahres ist Pascales Klassenraum im großen Schulhaus. (1. und 2. Klasse sind im kleinen Schulhaus). Der neue Klassenraum gefällt ihr viel besser. (Mir nicht, aber ich muss da ja nicht rumsitzen.)

Die Kinder durften sich am ersten Tag hinsetzen, wo sie wollten. Pascale hat sich an der Wandreihe ganz nach hinten gesetzt und Damian, der erst vorn saß, kam zu ihr und setzte sich neben sie. Seitdem vergehen Pascales Schulstunden wie im Flug, obwohl sie jetzt jeden Tag 5 Stunden haben und nicht mehr nur vier wie in den ersten beiden Jahren. Woran das wohl liegt?

Gestern hat sich Pascale beschwert, dass die anderen Kinder sie oft ärgern, weil Damian und sie Freunde sind. Hm, was soll ich dazu sagen? Außerdem findet sie es nicht gut, dass Damian sie für sich allein haben will (sie möchte auch mal mit ihren anderen Freunden spielen), aber dann doch häufig, wenn Jonas oder irgendwer auftaucht, mit Jonas oder den anderen rumalbert und Pascale völlig ignoriert. “So macht man das nicht mit Freunden” sagt sie. Ja, gutes Sozialverhalten zu lernen ist nicht leicht.

Heute hat mir Pascale von ILeA, den individuellen Lernstandsanalysen, berichtet. Die Kinder müssen Aufgaben in Deutsch und Mathe lösen und bekommen eine Bewertung 1, 2 oder 3 oder 3+ (das Bestmögliche). In Deutsch hat Pascale einmal 3 und dreimal 3+ erreicht. Die Aufgaben kann man sich hier runterladen. Am Montag soll sowas auch für Sport gemacht werden. Bin gespannt, wie Pascale da abschneidet. Im Sport ist sie nämlich ziemlich schlecht.

Außer beim Schwimmen. In der ersten Woche sollten alle Kinder in der Schwimmhalle vorführen, wie gut sie Schwimmen und Tauchen können. Und dann wurden sie entweder in die Gruppe S=Schwimmer oder NS=Nichtschwimmer eingeordnet. Pascale ist ein S. Und das Schöne daran ist: die Schwimmer haben erst im zweiten Halbjahr Schwimmunterricht. Im ersten Halbjahr haben sie Mittwochs die erste und zweite Stunde frei und können ausschlafen! (Das finde ich im Winterhalbjahr noch viel besser als im Sommerhalbjahr.)

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>