Drachen steigen lassen

Gestern nachmittag war es so schön warm und wichtig, dass ich die Kinder fragte: “Wer hat Lust auf Drachensteigen?” Janosch: “Ja, ich!” Er lief gleich los, ließ sich von mir seinen grünen Drachen geben und helfen, den zusammenzubauen. Pascale maulte rum: “Ach, das ist doch langweilig.” Als Janoschs Drachen fertig aufgebaut war und ich mit ihm rausging aufs Feld, lief sie hinterher: “Der Drachen gehört uns beiden, ich will auch.” Ich hatte den Eindruck, sie will Janosch den Drachen aus der Hand nehmen und ihn selber fliegen lassen – konnte es aber kaum glauben und bat sie: “Janosch hat den Drachen geholt und zusammengebaut, jetzt sei doch mal ganz entspannt und lass ihn den Drachen steigen, ohne an ihm zumzuzerren.” Pascale zog sich beleidigt ins Haus zurück: “Dann bau ich mir jetzt einen eigenen Drachen.” Sie hätte allerdings auch ihren gelben Drachen nehmen können und damit rausgehen. Aber sie wollte nicht. Was ich nicht verstehen konnte, denn ich weiß ja, dass der gelbe Drache supergut fliegt und der grüne nur sehr schlecht.
Pascale bastelte also drinnen ihren Drachen, kam zwischendurch mal an die Tür, um mich zu fragen, ob ich ihr helfe, ich lehnte aber ab, weil ich Janosch draußen helfen musste. Der grüne Drache stürzte immer wieder ab. Dann holten wir doch den gelben. Der flog wunderbar. Janosch lief strahlend immer wieder den Weg rauf und runter und ließ den Drachen tanzen. Irgendwann nahm er mich an die Hand und ging mit mir zusammen den Weg am Feld immer rauf und runter und freute sich wie ein Schneekönig über den schönen Herbsttag. Als die Sonne unterging, bestaunten wir noch den schönen, leuchtend roten Sonnenuntergang, dann gingen wir wieder rein, bauten den Drachen auseinander und schauten uns an, was Pascale gebastelt hatte. Der Drachen sah sehr schön aus, war aber aus Krepppapier – ob der dem Wind standhalten kann?

Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>