Garten

Bei uns im Garten kann man zur Zeit viele leckere Sachen ernten: Himbeeren – lecker. Brombeeren – noch viel leckerer (obwohl wir dieses Jahr sehr viele haben, reichen sie kaum für mich, denn Janosch und Pascale essen kräftig mit). Kohlrabi – wunderbar zart und aromatisch. Rote Beete – die Blätter machen sich gut im grünen Smoothie und die Knollen werde ich wohl nicht alle schaffen, denn ich mag sie nicht jeden Tag essen. Kräuter: Basilikum, Petersilie, Kerbel, Dill (Rosmarin ist leider nicht aufgegangen).  Erbsen – die sind leider nicht richtig gut angebunden und haben keine gute Klettermöglichkeit, deshalb fallen sie um, reifen aber trotzdem fast schneller, als ich sie ernten kann. Und Kopfsalat – tausendmal leckerer als der, den man im Laden kaufen kann (wie auch der Kohlrabi). Und zig verschiedene Sorten grüne Blätter für mein tägliches Frühstück, den grünen Smoothie. Wir haben auch Äpfel, aber nicht so viele und viele, die schon am Baum verfaulen. Der Geschmack von denen, die gut sind, ist aber ganz ok und es sind sehr große Äpfel. Pascale wartet jeden Tag darauf, dass die Möhren erntereif werden. Das Kraut ist schon riesig groß, aber die Möhren sind noch sehr mini. Manchmal lasse ich sie eine rausziehen und dann landet auch das Möhrenkraut im grünen Smoothie. Schon vor einiger Zeit hatten wir Radieschen. Die sind aber irgendwie komisch gewesen. Vielleicht habe ich auch nur wieder den richtigen Erntezeitpunkt verpasst.

Fast jeden Tag spricht mich jemand von den an unserem Garten vorbeikommenden Spaziergängern an und sagt, wie gut ihm unser Garten gefällt. Und viele fragen, ob und wo es die Mischung für mein wild blühendes Beet gibt. Dann sage ich denen immer, ich habe bei Pflanzenkölle eine Samentüte Bienenweide und eine Tüte Schmetterlingswiese gekauft, ausgestreut und das wars. Und jetzt blüht es da wie verrückt in allen Farben. Neben dem Haus blüht es auch wie verrückt in allen Farben, das war eine Tüte Bauerngartenmischung. Die macht sich um unsere Steingruppe herum wirklich sehr gut.

Und wenn wir nicht gerade den Rasen mähen, Unkraut jäten oder Sträucher beschneiden, dann sitzen wir auch mal gemütlich auf der Terrasse unter der Markise und genießen unseren schönen Garten. :-) Oder wir springen auf dem Trampolin oder schaukeln oder buddeln (meist nur Janosch).

Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>