Moringa-Rezepte

Morning-Moringa-Drink
- 1 Esslöffel Mandelmus (s. Einkaufsliste)
- 1 Banane
- 2 Datteln
- 0,5 Teelöffel Moringablattpulver
- 150 ml gutes Wasser

Alles mixen und fröhlich in den Tag starten!

Bitte nicht beschweren, dass ich hier Rezepte hinschreibe, 
wo sowieso keiner die Zutaten kennt, geschweige denn weiß, wo 
er die herkriegen soll. Ich schreib das vor allem auf, damit ich 
sie für mich wiederfinde.
Aber falls doch jemand interessiert ist:
Infos über Moringa
Bestellmöglichkeit
Das Mandelmus kann man auch selbst machen, wenn man die Mandeln 
mahlt, ich mixe sie, dann habe ich auch gemahlene Mandeln. Ein 
bisschen Wasser dazu und schon hat man Mandelmus. Wenn man die 
Stückchen dadrin raushaben will, muss man es durch ein feines
Sieb geben. Kaufen kann man Mandelmus z.B. bei Keimling. Ich 
gebe zu, dass das unverschämt teuer ist, deshalb kann man es
besser selbst machen. Ich hatte ja das Glück, im letzten Herbst
so ein kg Mandelmus zu gewinnen und das reicht bei mir für
ein ganzes Jahr. Ich mache daraus Mandelmilch und die 
Mandelmilch nehme ich als Ersatz für normale Milch z.B. 
in der Salatsauce.

2) Moringa-Remoulade:

- 5 Esslöffel Olivenöl
- 1 Teelöffel flüssiges Salz
- 0,5 Teelöffel Moringablattpulver
- Saft von 0,5 Orangen
- Saft von 0,5 Zitronen
- 1 Esslöffel Mandelmus (s. Einkaufsliste)
- Xylitol, Stevia oder andere Süßungsmittel

Alles mixen und zu kleingeschnittenem Gemüse
wie z.B. Blumenkohl, Kohlrabi, Zucchini etc.
verwenden.
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte, Smoothies veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>