unsere Zahnfee ist anders

Pascale hatte ja im Februar schon die vorderen beiden Schneidezähne oben verloren. Jetzt endlich brechen die neuen Zähne durch. Aber: letzte Woche sind schon wieder weitere Zähne ausgefallen. Damit hatte ich nicht gerechnet. Darauf war ich nicht vorbereitet. Bei uns legt die Zahnfee nämlich nicht einen Euro unter das Kopfkissen, sondern ein Filly. Und ich hatte keine Fillies mehr. Abends beim Schlafengehen fragte ich Pascale: “Was macht denn so eine Zahnfee, wenn sie keine Fillies mehr hat und die Geschäfte schon zu sind?” Pascale weiß natürlich, dass wir Eltern das Zahnfeegeschenk hinlegen, möchte aber trotzdem so tun, als ob es eine echte Zahnfee geben würde. Sie überlegte. Philipp schlug vor: “Vielleicht kann die Zahnfee ja anbieten, dass du morgen mit Mama ins A10-Center fährst und sie dir ein Filly kauft.” Daraufhin überlegte Pascale noch ein bisschen weiter. Dann ging sie wortlos in ihr Zimmer, setzte sich an ihren Schreibtisch und begann zu schreiben: “Liebe Pascale ich habe leider keine Fillys mer stattdessen habe ich deine Mama überredet dass sie dich morgen zum A10 bringnd. Deine Zahnfee”. Diesen Zettel gab mir Pascale und sagte: “Mama, legst du mir den Zettel heute nacht unter das Kopfkissen?” Ich versprach es. Da ich aber zum Einschlafen bei Pascale angekuschelt lag und mich später, nachdem ich selbst aus Versehen eingeschlafen war, mich im Dunkeln aus dem Zimmer geschlichen habe, vergaß ich den Zettel. Am nächsten Morgen beim Duschen fiel es mir siedend heiß wieder ein. Pascale war zwar schon halbwegs aufgewacht, hatte aber noch nicht an das Zahnfeegeschenk gedacht. Also rief ich schnell Philipp herbei, erklärte ihm alles und er legte vorsichtig den Zettel unter Pascales Kopfkissen. Ja, damit war sie dann zufrieden und nachmittags fuhren wir zusammen ins A10-Center, kauften aber keine Fillies, sondern einen Wecker mit Pferdemotiv – auch schön. :-)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>